Restaurierung des Altars - Schlusszustand - Lutherkirche Apolda

Altar im Schlusszustand
Gesamtansicht Altar im Schlusszustand, Zentrale Figurengruppe im Schlusszustand, Ergänzte Applikationen - Lutherkirche Apolda

Gesamtansicht Altar im Schlusszustand | Zentrale Figurengruppe im Schlusszustand | Ergänzte Applikation
Zentrale Figurengruppe im Schlusszustand mit restaurierten Sgraffittoflächen im Hintergrund - Lutherkirche Apolda

Zentrale Figurengruppe im Schlusszustand mit restaurierten Sgraffittoflächen im Hintergrund

Kreuzigungsskulptur im Schlusszustand - Lutherkirche Apolda

Kreuzigungsskulptur im Schlusszustand

Lutherkirche – Restaurierung des Altars

Objektbeschreibung

Bei der Lutherkirche am Melanchtonplatz in Apolda handelt es sich um eine große, zweischiffige Hallenkirche aus Backstein. Errichtet im ausgehenden 19. Jahrhundert von JOHANNES OTZEN, Berlin, ist Ihre Form hauptsächlich durch die rheinländische Frühgotik geprägt.

Der in gotisierenden Formen gehaltene Altar, ist mit seinen Skulpturen und Reliefs ein Werk des Bildhauers WILHELM HAVERKAMP und besteht aus gelb-ockerfarbenen Klinkerformsteinen und Terrakottaskulpturen. Die Oberflächen sind teilvergoldet mit einer Ölvergoldung.

Durch die Neuanlage der Ölvergoldung sollte eine Differenzierung des Stiles zur Raumschale erzeugt werden. Hierfür wurde ein mit einem etwas höherem Feingoldgehalt eingesetzt, was einen etwas dunkleren Goldfarbton erzeugt.

Ausgeführte Maßnahmen

  • Maßnahmen im großen Galeriesaal
    • Oberflächenreinigung der gesamten Altaroberfläche mit Mikrodampfstrahler
    • Entfernen hartnäckiger Verschmutzungen durch Kompressen
    • Abnahme von Wachsläufern mit Shellsol A
    • Neuversetzen und Rückverankern abgelöster Bauteile
    • Ergänzen verlorengegangener Originalteile
    • Kitten kleinerer Ausbrüche und Fehlstellen
    • Neuherstellung der gesamten Vergoldung in historischer Technik
    • Retusche von unregelmäßigen Oberflächen und Fugen durch acrylatische Lasuren

Angaben zum Projekt

Auftraggeber
Ev. Luth. Kirchgemeinde Apolda
Dornburger Straße 4
99510 Apolda

Bauleitung
Romstedt, Gehring und Werner GmbH
Geleitweg 97/9
99334 Kirchheim

Ausführung
04.2016 – 05.2016

Bearbeitungsumfang
12.000 EURO

Datenschutzeinstellung

Ihre Daten sind wichtig. Um einen optimalen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies auf dieser Webseite. Weitere Informationen .

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Einstellungen wurden gespeichert

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine der unten stehende Optionen auswählen.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies inklusive der Tracking-, Remarketing- und Analysecookies.
  • Third-Party Cookies zulassen:
    First Party Cookies werden gesetzt, die uns ermöglichen Ihren Webseitenbesuch individueller gestalten und auf Ihre Bedürfnisse anpassen zu können.
  • Keine Coockies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz . Impressum

Zurück